• Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Yachtclub Immenstaad e.V.

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Wochenende 24./25. Juni die Meckatzer One-Design Regatta für die Bootsklassen Aphrodite 101 und X-99 im Yachtclub Immenstaad statt. Dabei kamen Segler aus allen drei Nationen des Bodensees zusammen um ein sportliches Wochenende zu verbringen.

Bei sehr schönem Wetter und guter Windstärke am Samstag mit meist 5-6 Knoten zeigten sich die Bedingungen für sportliche Wettfahrten dennoch sehr schwierig. So musste der erste Wettfahrtsversuch abgebrochen werden, da der Wind extrem gedreht hatte. Der zweite Anlauf glückte und so stand die erste Wettfahrt für die Auswertung fest. Bei weiterhin stark drehendem Wind und starken Böen wurde ein Ortswechsel in das Seegebiet vor dem Strandbad Immenstaad durchgeführt. Da dies allerdings keine langfristig besseren Bedingungen einbrachte, gelang keine weitere Wettfahrt und unser Wettfahrtleiter Xaver Rimmele entschied sich dazu wieder in den Hafen zurück zu kehren.

2023 IODR 01

Hier wurden die Segler und Helfer mit Einlaufbier von unserem großzügigen Sponsor Meckatzer empfangen, und so starteten alle vergnügt in das Abendprogramm. Nach gutem Essen legte DJ Dave im Clubhaus auf und lud zum Tanzen ein. Bei dem ein oder anderen Getränk bot sich so die Gelegenheit zu regem Austausch und zur Party.

2023 IODR 04

Am Sonntag begrüßte die Segler und die Helfer-Crew wieder bester Sonnenschein bei konstanterem, aber etwas schwächerem Wind mit 4 Knoten. Dem wurde mit einem kurzen Wettfahrtkurs begegnet, sodass noch zwei schöne Läufe innerhalb der Zielzeiten gesegelt werden konnten. Lediglich die Klasse der X-99 brauchte bei einem Massenfrühstart zwei Startanläufe. Nach getanen Wettfahrten genossen viele noch die idealen Bade-Temperaturen und hüpften zur Abkühlung einmal von den Schiffen in den See.

2023 IODR 02

2023 IODR 03

Bei weiterem Freibier folgte eine ausgelassene Siegerehrung. In der X-99 Klasse gewann die Pfeil 2 aus dem Bregenzer Segel Club unter Uli Diem. Einen überraschenden zweiten Platz ersegelte sich das Hochschul-Team mit der Xpresso unter Marko Boger und erntete damit tosenden Beifall. Gefolgt auf dem dritten Platz segelte die EQUIS unter Oliver Hund und seiner Crew.

In der Klasse der Aphrodite 101 siegten die La Chiappa unter Raphael Jehle des Ravensburger Yachtclubs, gefolgt von der Cavalcaonde, gesteuert von Joachim Gensle (Segler-Verein Staad). Auf dem dritten Platze schaffte es die schweizerische Livan II unter Thomas Peter aus Romanshorn.

Wir danken allen, die geholfen haben diese zwei Tage zu einem wundervollen Wochenende zu machen. Ohne das Engagement des Wasser-Teams, und unserem großartigen Wettfahrtleiter, die alles gaben um die herrschenden Bedingungen bestmöglich segelbar zu machen und unserer Fest Crew, die an Land alles gegeben hat um den durstigen Seglern einen perfekten Empfang zu bereiten und tolles Essen zu servieren, wäre das alles nicht möglich gewesen. Auch herzlich danken möchten wir unserer Jury mit Stephan Müller von Kralik, Claudia Bucher und Sebastian Uecker, sowie unserem Regattabüro mit Christine Uecker und Bettina Bertsch. Zuletzt gilt ein großer Dank auch unserem langjährigen Sponsor Meckatzer für tolles Bier, Ausrüstung und Preise.

Bericht: Karoline Mack

Ergebnis X-99

Ergebnis Aphrodite 101

Nächste Termine

Freitag, 26. Juli 2024
Sommerfest der Jugendgruppe
Samstag, 10. August 2024
Clubregatta
Samstag, 10. August 2024
Bootstaufen und Sommerfest
Freitag, 16. August 2024
Clubausfahrt
Samstag, 17. August 2024
Clubausfahrt

Hafeneinfahrtstiefe = Pegel Konstanz abzüglich 1.60 m

Wetter

Webcam

video
Größere Ansicht

Mitglieder-Login