• Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Yachtclub Immenstaad e.V.

Vom 22. bis 25. Juni fand der X-99 Gold-Cup – die inoffizielle Weltmeisterschaft wieder auf dem Bodensee beim Yacht Club Langenargen statt.

Nach der Vermessung am Mittwoch wurden die Crews aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgestellt. Für den YCI waren die "EQUIS" mit Steuermann Oliver Hund und seiner Crew bestehend aus Michael Hund, Daniel Altmeyer, Peter Schneider, Sebastian Uecker und Lukas Müller sowie die "GIGANT" mit einer Damencrew um Steuerfrau Anica Rimmele mit ihrer Schwester Lioba, Laura Wohlhüter, Julia Engelmann, Mona Morkramer, Paula Fasterling und Carla Merk am Start. Die weiteste Anreise hatte die Crew der „Hoppetosse“ vom Greifswalder Yachtclub an der Ostsee gefolgt von der „Blue Pearl“ vom Bielersee in der Schweiz.

Der Donnerstag startete mit Leichtwind aus Nord-Ost und bei den anschließenden vier Wettfahrten bei Süd-West kam bei besten Segelbedingungen "Karibikfeeling" auf. Den Tagessieg nach fünf Läufen holte sich die "Pfeil 2" mit Uli Diem vom Bregenzer Segel-Club gefolgt von der "EQUIS". Am Abend folgte eine Weinverkostung durch die Vielfalt der Italienischen Weinwelt mit Antipasti.

Am Freitag war das Wetter etwas unbeständig. Zwar war durchaus Wind angesagt, leider kam er aber nicht. So sind zwar pünktlich um 08:30 Uhr alle X-99 ausgelaufen, aber es kam keine Wettfahrt zu Stande. Wettfahrtleiterin Sabine Brugger beendete dann um 13 Uhr wegen herannahender Gewitter den Regattatag frühzeitig. Der Abend stand zur freien Verfügung.

Am Samstag herrschten während der ersten Wettfahrt nordöstliche Windverhältnisse. Nach einer kurzen Pause setzte sich der Wind aus Süd-West durch und ermöglichte weitere vier Läufe bei bis zu 12 Knoten. Zwischen der „EQUIS“ und „Pfeil 2“ formierte sich ein regelrechter Krimi um den Sieg. Bis zur letzten Wettfahrt war für beide Schiffe noch alles offen. Zum Schluss aber konnte sich die „EQUIS-Crew“ mit Steuermann Oli Hund durchsetzen und gewann damit den Gold-Cup!

Die Damencrew der "GIGANT" mit Steuerfrau Anica Rimmele belegte den guten achten Gesamtrang und hat auch bei mehr Wind ihren Kampfgeist bewiesen, wobei ohne eine Kollision und ein Frühstart noch mehr drin gewesen wäre.

Gute Stimmung herrschte abschließend am Samstagabend auf der Clubterrasse des Yacht Club Langenargen. Segler und Veranstalter freuten sich über die gelungenen Wettfahrten und auch darüber, dass man sich nach der Coronapause endlich wieder treffen konnte. YCL Präsident Peter Roos bedankte sich bei den Teilnehmern für faires Segeln und bei allen Clubmitgliedern für ihren ehrenamtlichen Einsatz auf dem Startboot, dem Tonnenleger und im Clubhaus.

Gesamtergebnis

2022 Gold Cup 01
Foto: Tobias Störkle



2022 Gold Cup 02

2022 Gold Cup 03

Nächste Termine

Samstag, 01. April 2023
Generalversammlung im Bürgersaal des Rathauses in Immenstaad
Samstag, 15. April 2023
Einwasserungsaktion
Samstag, 06. Mai 2023
Allianz-Cup der Europe und Finn
Sonntag, 07. Mai 2023
Allianz-Cup der Europe und Finn
Sonntag, 14. Mai 2023
Ansegeln

Hafeneinfahrtstiefe = Pegel Konstanz abzüglich 1.40 m

Wetter

Webcam

video
Größere Ansicht

Mitglieder-Login